Chronologisch - 414 Panoramen


Neuthymen - Theater

Location:
Im ehemaligen Militärgelände bei Neuthymen nördlich von Fürstenberg verschwinden die Gebäude langsam im Wald - oder werden abgerissen. Die Fenster des Portals vom ehemaligen Kino oder Theater sind von innen mit Taschenlampen erhellt.
Aufnahme:
Anfang Juni um 2 Uhr gibt es schon eine sehr kräftige Morgendämmerung - die Nacht war nicht komplett dunkel. In dieser Zeit vor der blauen Stunde aufgenommen lässt sich der Himmel nicht zufriedenstellend bearbeiten.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 45s/20s

Neuthymen - Küche Dämmerung

Location:
Im ehemaligen Militärgelände bei Neuthymen nördlich von Fürstenberg verschwinden die Gebäude langsam im Wald - oder werden abgerissen.
Aufnahme:
Anfang Juni gibt es keine vollständige Dunkelheit mehr nachts. Um 2:30 Uhr morgens gab es auch wegen Dunst schon eine sehr starke Aufhellung des Himmels. Trotz Verwendung von diversen Lampen im Wald und in den Gebäuden kein gelungenes Motiv - blasser, toter Himmel.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Hamburger Wappen - Kuppe

Location:
Das Hamburger Wappen ist Teil der Teufelsmauer in der Nähe von Timmenrode nördlich vom Harz. In der Gegend wird es nicht wirklich dunkel. Oben auf der Teufelsmauer gibt es diverse Felsformationen zwischen den Bäumen, von wo man in beide Richtungen ins Tal schaut.
Aufnahme:
Ende August um 2 Uhr aufgenommen. Der Glow der Lichter unten erzeugt deutliche orange Aufhellungen auf den Felsen. Der Sternenhimmel ist komplett überstrahlt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Hamburger Wappen - Türme

Location:
Das Hamburger Wappen ist Teil der Teufelsmauer in der Nähe von Timmenrode nördlich vom Harz. In der Gegend wird es nicht wirklich dunkel. Die Position befindet sich oben auf der Spitze zwischen zwei Felsnadeln. In Blickrichtung liegt Timmenrode.
Aufnahme:
Ende August um 1 Uhr werden Sterne und Milchstraße vom Glow überstrahlt. Das Licht der Natriumlampen von Timmenrode färbt die Felsen vor allem auf dem Boden wie in einem Gemälde.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Hamburger Wappen - Nordseite

Location:
Das Hamburger Wappen ist Teil der Teufelsmauer in der Nähe von Timmenrode nördlich vom Harz. In der Gegend wird es nicht wirklich dunkel. Hinter den Türmen oben liegt diese Stelle auf der Rückseite.
Aufnahme:
Ende August um 1 Uhr liegt die Milchstraße in einem Bogen im Westen und wird vom Glow überstrahlt. Der Kamerastandort ist sehr eng, kaum Platz für das Stativ - der Fels ließ sich nicht mit Lampe aufhellen.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Hamburger Wappen - Aussicht 2

Location:
Das Hamburger Wappen ist Teil der Teufelsmauer in der Nähe von Timmenrode nördlich vom Harz. In der Gegend wird es nicht wirklich dunkel. Der Aussichtspunkt liegt auf dem Weg durch die zentrale Senke. Unten rechts befindet sich der Eingang der Kuhstall-Höhle.
Aufnahme:
Ende August um 2 Uhr verdoppeln die Wolken links genau die Struktur der Milchstraße rechts. Die Felsnadeln oben werden vom den Natriumlampen von Timmenrode erleuchtet. Nur größere Sterne sind am Himmel sichtbar.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Hamburger Wappen - Senke 2

Location:
Das Hamburger Wappen ist Teil der Teufelsmauer in der Nähe von Timmenrode nördlich vom Harz. In der Gegend wird es nicht wirklich dunkel. Der Standort ist in etwa der tiefste Punkt in der Senke unterhalb der drei Felsspitzen. Rechts befindet sich der Eingang der Kuhstall-Höhle.
Aufnahme:
Ende August um 2 Uhr sind nur größere Sterne am Himmel sichtbar, die Milchstraße ist schwach sichtbar. Die Felsnadeln oben werden von den Natriumlampen von Timmenrode erleuchtet. Am Ende der Höhle rechts ist eine Lampe platziert.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Hamburger Wappen - Kuhstall

Location:
Das Hamburger Wappen ist Teil der Teufelsmauer in der Nähe von Timmenrode nördlich vom Harz. In der Gegend wird es nicht wirklich dunkel. Der "Kuhstall" liegt in einer Senke und ist deshalb etwas dunkler. Die Kuhstall-Höhle ist innen ca. 3m hoch, der Eingang hat eine fast lederhautartige Struktur.
Aufnahme:
Aufnahmezeit war Ende April 22 Uhr. Das Licht von Timmenrode beleuchtet die Spitzen die Felsnadeln mit gelber Farbe. Die Sterne sind durch die Lichtverschmutzung überstrahlt. Der ca. 6m hohe Eingangsbereich der Höhle ist mit einer stark gedämmten Lampe kurz angeblitzt, zwei stark gedimmte Dauerlampen sind außerdem in einer Nische und am Ende der Höhle positioniert. Das LED-Licht ist recht kalt abgestimmt und unterstützt den "Elefantenhaut"-Effekt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Hamburger Wappen - Kuhstall Höhle

Location:
Das Hamburger Wappen ist Teil der Teufelsmauer in der Nähe von Timmenrode nördlich vom Harz. In der Gegend wird es nicht wirklich dunkel. Der "Kuhstall" liegt in einer Senke und ist deshalb etwas dunkler. Die Kuhstall-Höhle ist innen ca. 3m hoch und künstlich. Am Ostende liegt diese Stelle wie ein Aussichtsbalkon.
Aufnahme:
Ende August um 23 Uhr liegt die Milchstraße knapp oberhalb des Horizonts und wird vom Glow überstrahlt. Die Natriumlampen der Umgebung färben alles gelb. Die Kameraposition ist knapp unterhalb des oberen Felsbandes, das Panorama schließt sich deshalb zu einem Sichtloch. Die Höhle ist ganz leicht mit Lampe aufgehellt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Schlaubetal - Planfließ - Planfliess 2

Location:
Das Planfließ ist ein kleiner Seitenbach der Schlaube in der Nähe der Bremsdorfer Mühle. Der Waldboden ist entlang des Planfließes recht sauber und aufgeräumt - die Blätter wirken wie ein Teppich.
Aufnahme:
Mitte April um 21.30 Uhr wirkt das Bild herbstlich. Hinter der Biegung ist eine Lampe angebracht und erzeugt etwas zu scharfe Schatten. Der schnell fließende Bach spiegelt an einigen Stellen fast perfekt, verwirbelte Stellen sind dagegen völlig unscharf.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 20s/8s

Schlaubetal - Planfließ - Planfliess 3

Location:
Das Planfließ ist ein kleiner Seitenbach der Schlaube in der Nähe der Bremsdorfer Mühle. Der Waldboden ist entlang des Planfließes recht sauber und aufgeräumt - die Blätter wirken wie ein Teppich.
Aufnahme:
Mitte April um 22 Uhr wirkt das Bild herbstlich. Die Lampe ist hinter dem liegenden Baum nach oben gerichtet platziert und fast nicht auszumachen. Durch die indirekte Beleuchtung gibt es sehr weiche Schatten. Der schnell fließende Bach spiegelt an einigen Stellen fast perfekt, verwirbelte Stellen sind dagegen völlig unscharf.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 15s/8s

Schlaubetal - Planfließ - Planfliess 4

Location:
Das Planfließ ist ein kleiner Seitenbach der Schlaube in der Nähe der Bremsdorfer Mühle. Der Waldboden ist entlang des Planfließes recht sauber und aufgeräumt - die Blätter wirken wie ein Teppich.
Aufnahme:
Mitte April um 23 Uhr wirkt das Bild herbstlich. Die Lampe ist am gegenüberliegenden Ufer hinter dem Baum auf dem Boden liegend platziert und erzeugt indirektes Licht. Der schnell fließende Bach spiegelt an einigen Stellen fast perfekt, verwirbelte Stellen sind dagegen völlig unscharf.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 15s/8s

Schlaubetal - Planfließ - Planfliess 1

Location:
Das Planfließ ist ein kleiner Seitenbach der Schlaube in der Nähe der Bremsdorfer Mühle.
Aufnahme:
Ende März um 4 Uhr aufgenommen. Die Lampe ist hinter dem Baum in ca. 2m Höhe auf der Böschung angebracht. Durch eine leichte Diesiglkeit der Luft erzeugt die Lampe Lichtstrahlen oben am Himnmel
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 30s/20s

Schlaubetal - Großer Treppelsee

Location:
Am nördlichen Ufer des Treppelsees gibt es diese offene Stelle direkt am Uferweg mit dem markanten schiefen Baum. Gegenüber hellt der Glow von Grunow die Szenerie auf.
Aufnahme:
Ende April um 22 Uhr ist es noch nicht vollständig dunkel, Himmel und Natriumlicht erzeugen eine violette Färbung des Himmels. Die Milchstraße lag waagerecht fast unsichtbar am Horizont. Der ruhige See ist ein perfekter Spiegel für die Sterne.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Schlaubetal - Teufelssee

Location:
Der Teufelssee liegt abgelegen etwas östlich vom Schlaubetal auf der Höhe von Grunow. Das Schlaubetal wird erst weiter südlich richtig dunkel, hier ist die Lichtverschmutzung von Frankfurt/Oder und Eisenhüttenstadt noch stark.
Aufnahme:
Ende April um 1 Uhr ist die Stimmung noch kalt und winterlich. Die tiefliegende Milchstraße hat es schwer gegen den starken Glow.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Schlaubetal - Planfließ - Am Treppelssee

Location:
Am nördlichen Ende des Treppelsees liegt diese Stelle im Schlaubetal. Hier liegen viele Bäume quer im Wasser. Die Schlaube macht einen Knick, deshalb ließ sich die Lampe über dem Wasser positionieren.
Aufnahme:
Ende April um Mitternacht ist es zwar maximal dunkel, im nördlichen Teil des Schlaubetals gibt es aber eine starke Lichtverschmutzung - die Sterne setzen sich nicht richtig durch. Obwohl das eigentlich eine interessante Stelle ist, ist das Panorama nicht gelungen - alles etwas zu weit weg.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 20s