Chronologisch - 414 Panoramen


SächsischeSchweiz - Frienstein - Friensteinflössel

Location:
Der Frienstein liegt zentral in den Felsformationen bei Bad Schandau. Die Stelle liegt am Übergang zum Friensteinmassiv an dem kleinen Bach Friensteinflössel, wo es ein kleines Mühlenmodell gibt. Wegen den hohen Bäumen ringsherum ist das eine sehr dunkle Location, die allgemeine Lichtverschmutzung ist aber stark in der Gegend.
Aufnahme:
Ende August um 1.30 Uhr aufgenommen gibt es sogar eine ausgeprägte Milchstraße hinter den Bäumen, trotz starkem Glow. Das kleine Mühlenhaus ist mit Lampe aufgehellt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 90s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe 1

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Dieser Kamerastandpunkt liegt unterhalb der Klippe.
Aufnahme:
Ende August um 1 Uhr aufgenommen erzeugen einige stark gedämmte Lampen durch sehr harte Schatten einen kubistischen Eindruck auf dem ca. 20m hohen Felsen. Die Milchstraße steht senkrecht am Himmel und hebt sich klar vom recht starken Glow ab.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe Spalt

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Der Standpunkt liegt unterhalb der Klippe unter einem Überhang.
Aufnahme:
Ende August um 0.30 Uhr aufgenommen. Die Milchstraße zeichnet sich deutlich am Sternenhimmel ab. Wegen dem Überhang schließt sich der Felsen fast zu einem Guckloch.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Mausefalle

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Mausefalle ist eine kleine Felsstruktur oben direkt am Weg. Dort liegt eine große Felsplatte auf den anderen Felsen. Erstaunlich, dass diese Struktur hält.
Aufnahme:
Ende August um 2.30 Uhr aufgenommen wird das Wackelige der Struktur leider nicht im Panorama deutlich. Der Fels ist leicht mit Taschenlampe aufgehellt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Treppenstein Ostseite

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Der Treppenstein liegt zentral in dieser Gegend oberhalb des Okertals. Der Standort ist die Ostseite unterhalb des Felsens.
Aufnahme:
Ende August um 4 Uhr aufgenommen ist der Felsen leicht mit Lampe aufgehellt. Die Größenverhältnisse sind leider im Panorama nicht zu erkennen.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Treppenstein Aussicht

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Der Treppenstein liegt zentral in dieser Gegend oberhalb des Okertals. Der Standort befindet sich oben auf dem Treppenstein mit weiter Aussicht.
Aufnahme:
Ende August um 3.30 Uhr aufgenommen gibt es eine kräftige Milchstraße über dem Glow von Oker und Goslar. Die Lichter von Oker erhellen die Berge am nördlichen Ende des Okertals.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe 1

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Der Kamerastandpunkt liegt zentral oben auf der Klippe.
Aufnahme:
Ende August um 22 Uhr aufgenommen. Die Gegend ist verhältnismäßig dunkel, Oker und auch Goslar erzeugen starken Glow im Nordwesten. Die Milchstraße zeichnet sich trotzdem deutlich am Sternenhimmel ab. Der Felsen ist leicht angestrahlt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe 2

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Der Kamerastandpunkt liegt zentral oben auf der Klippe.
Aufnahme:
Ende August um 22.30 Uhr aufgenommen. Die Gegend ist verhältnismäßig dunkel, Oker und auch Goslar erzeugen starken Glow im Nordwesten. Die Milchstraße zeichnet sich trotzdem deutlich am Sternenhimmel ab. Der Felsen ist leicht angestrahlt. Eine Variante des Panoramas ist näher am Felsen aufgenommen.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe 3

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Der Kamerastandpunkt liegt zentral oben auf der Klippe.
Aufnahme:
Ende August um 22.30 Uhr aufgenommen. Die Gegend ist verhältnismäßig dunkel, Oker und auch Goslar erzeugen starken Glow im Nordwesten. Die Milchstraße zeichnet sich trotzdem deutlich am Sternenhimmel ab. Der Felsen hat einen leichten Überhang - nahe am Felsen ließ sich der Guckloch-Effekt erreichen. Eine Variante des Panoramas ist weiter weg vom Felsen aufgenommen.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe Aussicht

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Der Kamerastandpunkt liegt zentral oben auf dem Aussichtspunkt. Die Lichter von Oker sind am Ende des Tals sichtbar, auch die großen Lücken im Fichtenwald, der in den nächsten Jahren komplett im Harz verschwunden sein wird.
Aufnahme:
Ende August um 23.30 Uhr aufgenommen. Oker und auch Goslar erzeugen starken Glow im Nordwesten. Die Milchstraße zeichnet sich trotzdem deutlich am Sternenhimmel ab.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe Aussicht Bank

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Der Kamerastandpunkt ist am Ende des Weges vor der Ausichtsbank.
Aufnahme:
Ende August um Mitternacht aufgenommen passt die Milchstraße genau in die Lücke zwischen den Bäumen. Der Blick geht nach Süden - dort ist der Glow nicht so stark. Bank und Felsen sind leicht mit Lampe aufgehellt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe Höhle

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Diese Höhle wird aus übereinanderliegenden Felsblöcken gebildet und liegt unterhalb der Klippe in Richtung Okertal. Der Eingang hat ein Fels-Vordach.
Aufnahme:
Ende August um 1.30 Uhr aufgenommen ist eine Lampe weiter oben hinter den Felsen platziert. Die kompletten Felsen sind leicht mit Lampe in mehreren Durchgängen aufgehellt. Der Himmel in Richtung Okertal wird von Goslar und Okertal aufgehellt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Harz - Harzklippen - Feigenbaumklippe Basis

Location:
Oberhalb vom Okertal im Harz liegen mehrere Felsformationen am Osthang. Die Feigenbaumklippe liegt im Süden dieser Felsgegend und ist sehr einfach erreichbar. Unterhalb der Klippe erzeugen die ca. 15m hohen Felswände eine Art Rondell.
Aufnahme:
Ende August um 2 Uhr aufgenommen sind die Felsen leicht mit Lampe aufgehellt. Trotz Glow aus dem Okertal ist das Zentrum der Milchstraße wunderbar sichtbar.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Himmelpfort - Stolpsee Dämmerung

Location:
Der Stolpsee bei Himmelpfort im Norden Brandenburgs. Das Stroh des Bodens schwimmt auf dem See, ein Gefühl wie auf einem Wasserbett.
Aufnahme:
Das letzte Panorama einer produktiven Nacht an den Gewässern bei Himmelpfort. Es dämmerte schon stark um 3 Uhr morgens Anfang August. Während der Belichtung absolut erstarrt stehen wegen dem schwimmenden Boden war essentiell.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 30s/10s

Himmelpfort - Lychensee

Location:
Im Süden vom Lychensee, in der Mitte zwischen Lychen und Himmelpfort liegt diese schwer zu erreichende Stelle am Ufer. Ein wenig lichten sich hier die Baumkronen, ansonsten ist in dieser Gegend das Ufer völlig zugewachsen.
Aufnahme:
Anfang August um 23 Uhr verhindern Glow und unruhiges Wasser gute Reflexionen der Sterne. Ein Teil der Milchstraße klemmt zwischen den Baumkronen fest. Die Bäume und Teile des Ufers sind etwas mit Lampe aufgehellt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Himmelpfort - Woblitzbruecke

Location:
Diese Fußgangerbrücke führt über die Woblitz in der Nähe von Himmelpfort.
Aufnahme:
Anfang August um 1 Uhr gibt steht die Milchstraße fast senkrecht und ist sehr plastisch sichtbar in dieser sehr dunklen Gegend. Unter der Brücke ist eine Lampe angebracht und beleuchtet die umliegenden Bäume - mit ausgeprägten Schatten. Der zusätzliche Strahl nach oben ist durch einen kurzen Bitzstrahl mit der Taschenlampe erzeugt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s